Zahl des Tages: 32.904

Seit dem 1. Oktober 2017, dem Tag an dem die Ehe für alle in Kraft trat, bis Ende 2018 haben sich 16.766 Männerpaare und 16.138 Frauenpaare das Ja-Wort gegeben. Das sind 7,3 Prozent aller 449.466 geschlossenen Ehen in diesem Zeitraum. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Statistische Bundesamt in Wiesbaden veröffentlichte. Rund zwei Drittel, genau 21.477 dieser Ehen, waren Umwandlungen von eingetragenen Partnerschaften in eine Ehe, also sozusagen erneuerte Ehegelübde.

Allein in den letzten drei Monaten des Jahres 2017 hatten sich 6.080 männliche und 5.076 weibliche Paare das Jawort gegeben.

Quellen: blu.fm, queer.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte lade das CAPTCHA erneut.