Tag Archives: Eheschließung

Anmeldung und Zuständigkeit zur standesamtlichen Trauung

regenbogenhochzeit - hochzeitsplanung
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Für die Eheschließung sind die Standesämter zuständig. Ihr müsst eure beabsichtigte Eheschließung bei dem Standesamt anmelden, in dessen Zuständigkeitsbereich einer von euch seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Hat keiner von euch seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland, könnt ihr die Ehe bei jedem beliebigen Standesamt anmelden (§ 12 Abs. 1 PStG). Die Eheschließung selbst braucht ...weiterlesen

Trauzeugen bei der Eheschließung

Attractive interracial gay couple.
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Bereits mit der Neuregelung des Eheschließungsgesetzes zum 01.07.1998, wurde die Trauzeugenpflicht aufgehoben. Demnach ist es seit her nicht mehr erforderlich, dass Trauzeugen bei der Begründung der Ehe oder der Lebenspartnerschaft mit anwesend sind. Daher könnt ihr, müsst aber nicht, eure Eheschließung in Gegenwart von einem oder zwei Zeugen vornehmen (§ 1312 BGB). Solltet ihr euch also für diese schöne Tradition entschieden ...weiterlesen

Die Unterschiede zwischen Lebenspartnerschaft und Ehe

frauen-tortenfigur-regenbogenhochzeit
Internationaler Tag gegen Homophobie (adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Seit 2001 können in Deutschland auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten - eine Ehe führen sie dann allerdings nicht. Die Ehe für homosexuelle Paare nennt sich "eingetragene Lebenspartnerschaft" und ist der Ehe rechtlich noch immer nicht gleichgestellt. Allerdings sind die Unterschiede inzwischen nur noch gering. Das Lebenspartnerschaftsgesetz wurde im August 2001 unter Gerhard Schröders ...weiterlesen

Eingetragene Lebenspartnerschaft und Eheschließung?

Trauringe - regenbogenhochzeit.com
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Nürnberg/Berlin (DAV). Unterzieht sich ein Partner in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft einer Geschlechtsumwandlung, ist eine Eheschließung der Partner nicht ausgeschlossen. Mit der Hochzeit beider endet automatisch die Lebenspartnerschaft. Es bedarf keines besonderen Aufhebungsverfahrens mehr. Die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberlandesgerichts ...weiterlesen