Tag Archives: Eheöffnung

Zwei Jahre Ehe für alle: Noch immer Verbesserungsbedarf

Vor genau zwei Jahren durften gleichgeschlechtliche Paare endlich heiraten. Deutschland war damit weltweit das 22. Land, das Schwule und Lesben im Ehe-Recht gleichstellte. Das Gesetz gilt als Erfolg: Bundesweit haben deutsche Standesämter bis Ende 2018 rund 33.000 gleichgeschlechtliche Trauungen durchgeführt. Der Anteil an allen Eheschließungen liegt damit bei 7,3 Prozent in den ersten 15 Monaten seit der Ehe-Öffnung, wie aus Daten des Statistischen Bundesamts hervorgeht. Der Anteil dürfte allerdings ...weiterlesen

Landessynode lehnt Anträge zur Öffnung der Traugottesdienste und zur Einführung von Segnungen ab

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Die 15. Württembergische Evangelische Landessynode in Stuttgart hatte bereits gestern den Antrag der „OFFENEN KIRCHE – Evangelische Vereinigung in Württemberg“ zur Öffnung der Traugottesdienste für Lesben und Schwule mehrheitlich abgelehnt. Auch der Kompromiss-Antrag des Oberkirchenrates, der Segnungen vorsah, scheiterte heute an der Zweidrittelmehrheit. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Baden-Württemberg ist enttäuscht ...weiterlesen

CDU-Politiker: Lebenspartnerschaft ins Grundgesetz

Was auf den ersten Blick positiv erscheinen mag, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als unschöne Mogelpackung. Alle Parteien im Bundestag - außer CDU und CSU - kämpfen mehr oder weniger engagiert für eine „Ehe für alle“, während andere europäische Staaten die Eheöffnung umgesetzt haben. Doch in Deutschland ist das Engagement der Konservativen gegen die Öffnung der Ehe immer noch nicht beendet. Eine neue Aktion geht von einer Gruppe von katholischen CDU-Politikern aus: Bekanntester ...weiterlesen