Tag Archives: Ehe für Alle

Trotz Wahlkampf: Bundesregierung weiter gegen die Ehe für alle

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Regierungssprecher Steffen Seibert betonte am Freitag, in der Frage gebe es "keinen neuen Stand". Auf Facebook wiederholte die Regierung, dass Ungleichbehandlung keine Diskriminierung sei. Die Bundesregierung hält kurz vor Ende der Legislaturperiode weiter an ihrer Ablehnung der Öffnung der Ehe für schwule und lesbische Paare fest. Auf die Frage, ob es nicht Zeit für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sei, sich mit der Frage ...weiterlesen

Kampagne für die Schwulen-Ehe in der Kirche

Auch Lesben und Schwule sollen heiraten dürfen. Das zumindest fordert das Bündnis gegen Homophobie in einer Plakatkampagne, die aktuell in Berlin hängt. Die deutschen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften unterstützen die Aktion. Auf zwei Kampagnenmotiven sind also ein lesbisches und ein schwules Paar zu sehen, umringt von Vertretern der Evangelischen Kirche, vom Jüdischen Forum, dem Liberal-Islamischen Bund, der Alt-Katholischen Kirche und dem Humanistischen Verband. Die Evangelische ...weiterlesen

Ehe für Alle: Jeder kann Druck machen bis zur Bundestagswahl

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Im laufenden Bundestagswahlkampf dieses Jahr startet die Initiative „Ehe für Alle“ eine Aktion um den Druck noch vor dem Ende der Legislaturperiode auf die Bundestagsabgeordneten der Regierungskoalition zu erhöhen. Bestandteil dieser Aktion ist ein Appell an die Abgeordneten, noch vor der Sommerpause die Ehe für Alle gesetzlich umzusetzen. Mitmachen kann hier Jede und Jeder. Ein einfaches Online-Tool ist entwickelt worden ...weiterlesen

Umfrage zur Homo-Ehe „Frau Merkel, das schaffen Sie!“: Mehrheit der Deutschen will die Ehe für alle

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); „Beschämend“ findet Hape Kerkeling, einer von Deutschlands bekanntesten Schwulen, dass gleichgeschlechtliche Paare nicht genauso heiraten dürfen wie Mann und Frau. Eine neue Umfrage zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen wohl auch so denkt. Der Entertainer Hape Kerkeling (52) hält eine Einführung der „Ehe für alle“ für überfällig. „Ich finde es beschämend für Deutschland, dass das nicht schon längst geschehen ...weiterlesen

Ehe-für-alle-Debatte wird verschleppt

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel hat Bundestagspräsident Norbert Lammert gebeten, den vom Bundesrat verabschiedeten Gesetzesentwurf zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts (BR-Drs. 273/15) in den Deutschen Bundestag einzubringen. Schon elf Mal bereits wurde eine Diskussion zum Thema im Bundestag von der Großen Koalition verschoben. Das öffentliche Interesse ...weiterlesen

Mehrheit der Deutschen für Ehe-Öffnung

Laut einer Umfrage von Yougov (hier gehts zur Umfrage auf yougov.de) ist eine deutliche Mehrheit der Deutschen für die Freigabe der Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare. Auch in tendenziell eher konservativen Milieus ist die Zustimmung zur Ehe-Öffnung demnach groß. So würden 68 Prozent aller Ende Januar Befragten ein Gesetz befürworten, das die Ehe für alle legalisiert. Die Zustimmung sei dabei um drei Punkte im Vergleich zu einer Umfrage im Mai 2015 gewachsen. Unter ...weiterlesen

LSVD Briefaktion an Große Koalition – #EhefürAlle

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) hat in einem Brief alle Abgeordneten von Union und SPD gebeten, bei den kommenden Abstimmungen über die #EheFürAlle im Herbst ihrem freien Gewissen zu folgen. Denn auch in Deutschland gibt es eine parlamentarische Mehrheit für die Eheöffnung, in allen Bundestagsfraktionen haben sich Abgeordnete dafür ausgesprochen: Gleiche Liebe, gleicher Wert, gleiches Recht. Die Abgeordneten dürfen sich in dieser Gewissensfrage, nicht in politische Geiselhaft ...weiterlesen