Nur wenige Homo-Ehen

Fast überall in Deutschland können schwule oder lesbische Paare jetzt in einer evangelischen Kirche heiraten. Doch nicht viele Paare machen von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Etwa 33.000 schwule oder lesbische Paare gingen zwischen Oktober 2017 und Ende 2018 laut Statistischem Bundesamt den Bund der Ehe ein. Ein entsprechender Anstieg bei kirchlichen Trauungen blieb aus. Das ergab eine epd-Umfrage unter den evangelischen Landeskirchen.

Nur sieben Landeskirchen haben Zahlen über gleichgeschlechtliche Trauungen erhoben. Aber diese lassen einen Trend erkennen: So ließen sich etwa in der badischen Landeskirche jährlich zwischen 20 und 30 Paaren trauen – ein Anteil von unter einem Prozent.

Quelle: zdf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte lade das CAPTCHA erneut.