2 Column Fullwidth

Was ist der Unterschied zwischen Aufhebung und Trennung einer Lebenspartnerschaft?

Einer Aufhebung der Lebenspartnerschaft gehen der Trennungswille und das Getrenntleben voraus. Sinn und Zweck eines solchen Trennungsjahres ist es, das sich das Paar nicht voreilig trennen und scheiden lässt. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Eine Lebenspartnerschaft kann auch ohne ein einjähriges Trennungsjahr aufgehoben werden, wenn eine Fortführung der Lebenspartnerschaft eine unzumutbare Härte für jemanden darstellen würde. So stellen beispielsweise Bedrohung oder häusliche Gewalt ...weiterlesen

„Paarweise – Endlich: die Figuren für die Homohochzeit“

Unterm Christbaum Verlobung gefeiert? Oder die Hochzeit als guten Vorsatz mit ins neue Jahr genommen? Wer 2010 zu seinem ganz privaten Glücksjahr machen möchte, findet jetzt auch die passenden Figuren zur Verpartnerung. Die Onlineplattform G&L Wedding hat Fun-Figuren für eine stilechte Hochzeitstorte entworfen. Im eleganten schwarzen Zwirn oder in perlmuttenen Kleid - die Paare kommen so traditionell daher, wie Schiegermutti sich ihre/n Liebste/n wünscht. Und auch die Rollenverteilung ist ...weiterlesen

Die Bedeutung der Hochzeitstage

Je nach regionaler Tradition, werden die Hochzeitstage unterschiedlich bezeichnet. Hier sind die wichtigsten Hochzeitstage und ihre Bedeutung:   Tag der Trauung - Weiße oder grüne Hochzeit Da das Hochzeitspaar am Tag der Hochzeit frisch verpartnert ist, spricht man im Volksmund davon, dass die Partnerinnen noch „grün“ hinter den Ohren sind. Daher auch die Bezeichnung grüne Hochzeit. ½ Hochzeitstag - Traumhochzeit Nach einem halben Jahr der Hochzeit, schwebt ...weiterlesen

Die Gästeliste

Bevor ihr eine Hochzeit plant, solltet ihr die Gästeliste besprechen, selbst wenn sich dies im Laufe der kommenden Monate an der einen oder anderen Stelle noch verändern wird. Für eure Kostenkalkulation ist dies unerlässlich, denn ihr müsst schließlich wissen, wie viele Personen ihr bewirten wollt. Zudem wird eure Budgetplanung von der Anzahl eurer Gäste maßgeblich beeinflusst. Doch nicht nur die Zahl der Einzuladenden ist manchmal ein schwieriges Unterfangen. Denn zwischen „einladen ...weiterlesen

Individualität: Eheringe & Co.

Nicht nur bei Hochzeitsgeschenken geht der Trend zu individuellen und personalisierten Geschenkideen, sondern auch beim Hochzeitschmuck. So wird der Ehering nicht mehr nur als ein Symbol der Verbundenheit der Liebe betrachtet, sondern soll Ausdruck einer besonderen Individualität sein. Die noch vor einigen Jahren unbezahlbaren Vorstellungen von etwas Besonderen, etwas Individuellem und etwas Anderem ist seit längerem, dank neuer Lasertechnik, nun auch bezahlbar und machbar geworden. Fingerabdruck ...weiterlesen

Budgetplanung – Was kostet wie viel?

Wichtige Tipps rund um die Budgetplanung Spätestens bei der Hochzeitsplanung kommt das Thema Geld zur Ansprache. Doch ohne ein festgelegtes Budget kann weder der beste Weddinghplaner noch ihr selbst die Hochzeitsfeier vorbereiten. Ihr solltet euch daher überlegen, wie viel Geld ihr für eure Hochzeit ausgeben könnt und wollt. Speisen und Getränke werden bei eurer Kostenplanung den größten Posten ausmachen. Daher ist es keinesfalls unerheblich, ob ihr 50 oder 100 Gäste einladen ...weiterlesen

Hochzeitsplanung – Wann damit anfangen?

12 Monate und weniger Manche Paare sind erstaunt, wenn sie hören, dass sie ein Jahr vorher mit der Planung und Organisation beginnen sollten. Ist das nicht zu früh? Schließlich kann man die Verpartnerung beim Standesamt doch erst sechs Monate vor dem Wunschtermin anmelden. Und manchmal ist dieser Termin gar nicht mehr frei. Und was ist, wenn man aus welchen Gründen auch immer, keine 12 Monate mehr Zeit hat? Natürlich sind 12 Monate Hochzeitsplanung kein .

23.000 eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Das Statistische Bundesamt teilte auf der Basis von Ergebnissen des Mikrozensus 2010, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Deutschland und Europa, mit, dass im Jahr 2010 in Deutschland rund 23.000 gleichgeschlechtliche Paare als eingetragene Lebenspartnerschaft in einem Haushalt zusammenlebten. Während im Jahr 2006 noch knapp 12.000 eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland lebten, hat sich die Zahl der eingetragenen Lebenspartnerschaften seitdem nahezu verdoppelt. Im Mikrozensus ...weiterlesen

19.000 eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Im Zusammenhang mit einer Erklärung der Bundesregierung zum Thema Gleichstellung von Lebenspartnerschaften bei der Einkommenssteuer, wurden neue Zahlen zu den geschlossenen Ehen und Lebenspartnerschaften in Deutschland bekannt gegeben: Nach den Ergebnissen des Mikrozensus gibt es in Deutschland 18,312 Millionen Ehepaare und 19.000 eingetragenen Lebenspartnerschaften. Seit 1996 wird im Mikrozensus die Frage nach einem Lebenspartner/ einer Lebenspartnerin im Haushalt gestellt, deren Beantwortung ...weiterlesen