Gekonnt aufgetischt – ein besonderes Hochzeitsfest!

Individuelle Feste brauchen auch individuelle Ausstattungen! Und warum nicht auch etwas ganz persönliches auf der Hochzeitstafel? Besteck mit Namensgravur Bei Besteck mit Namensgravur ist eines garantiert: Diese Liebe zum Detail sorgt in jedem Fall für eine tolle Überraschung, nicht nur beim Hochzeitspaar sondern auch bei den Gästen. Bei die-wunderkammer.de könnt ihr Designer Besteck nach eigenen Wünschen gravieren lassen: Namen, Daten und Symbole. Beim Verzehren der Hochzeitstorte ...weiterlesen

Segnungen für gleichgeschlechtliche Paare

Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz Anlässlich der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 19. – 20. Februar 2018 in Ingolstadt erklärt Henny Engels, Mitglied im Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) in einer Pressemitteilung: Immer wieder werden homosexuelle Beziehungen in der römisch-katholischen Kirche oft zuerst als schwere Sünde eingeordnet, ungeachtet dessen, dass auch dort Menschen in einer Weggemeinschaft ...weiterlesen

Witwenrente: Das bekommen Hinterbliebene

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Beim Tod des Ehepartners ist nicht nur die Trauer zu bewältigen, sondern auch der Nachlass zu regeln. Dazu gehören auch etwaige Versorgungsansprüche aus der gesetzlichen Rente. Das sollten Witwer und Witwen wissen: Egal, ob aus Liebe Gewohnheit geworden ist oder nicht. Heiraten zwei Menschen und ist einer von ihnen gesetzlich rentenversichert, hat der oder die Hinterbliebe im Todesfall des Versicherten oftmals einen Anspruch ...weiterlesen

Transsexuelle Person kann Partner oder Partnerin einer Bedarfsgemeinschaft sein

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Bildung einer Partnerschaft aufgrund Möglichkeit der Heirat oder der Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft Da eine transsexuelle Person eine Ehe und eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen kann, kann sie auch Partner oder Partnerin einer Bedarfsgemeinschaft im Sinne von § 7 Abs. 3 Nr. 3 c) SGB II sein. Dies hat das Landessozialgericht Sachsen entschieden. In dem zugrunde liegenden Fall bestand zwischen ...weiterlesen