Hetero-Software der Standesämter stellt Paare vor Dilemma

Ab Oktober können lesbische und schwule Paare heiraten bzw. ihre Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln – mit einem kleinen Schönheitsfehler: Weil die bundesweit eingesetzte Software von Standesämtern zwei Männer oder zwei Frauen nicht als Paar akzeptiert, muss laut einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ einer der Brautleute formal unter einem anderen Geschlecht registriert werden. Erst im Herbst 2018 soll das Problem gelöst sein. "Zum Glück hat das im Alltag kaum Konsequenzen", ...weiterlesen

Homo- oder Hetero-Eltern? Für Kinder egal

Papa und Papa schwul, Sohn dann auch? Vorurteile halten sich hartnäckig. Eine US-Studie belegt nun aber: Es hat keinen Einfluss auf die sexuelle Identität des Nachwuchses, ob er bei einem traditionellen oder gleichgeschlechtlichen Paar aufwächst. Mama und Papa, Mama und Mami oder Papa und Papi - auf das Identitätsgefühl von Kindern hat die Familienform einer Studie zufolge keinen Einfluss. Die Analyse von Spielvorlieben weise darauf hin, dass es für die empfundene Geschlechtszugehörigkeit ...weiterlesen