Studie: Mehr als 80 Prozent der Deutschen für Eheöffnung

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland findet, dass Lesben, Schwule und Bisexuelle in der Bundesrepublik diskriminiert werden und spricht sich für ihre rechtliche Gleichstellung aus. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) zum Auftakt ihres Themenjahres für sexuelle Vielfalt „Gleiches Recht für jede Liebe“ in Auftrag gegeben wurde. Demnach ...weiterlesen

Steueränderungen 2017: Grundfreibetrag steigt für Ledige auf 8820 Euro, Homosexuelle nach wie vor nicht gleichgestellt

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Zumindest heterosexuelle eingetragene Lebenspartnerschaften haben steuerliche Vorteile, wenn sie diese proaktiv beantragen. Wer als Lediger bis zu 8820 Euro im Jahr in Deutschland verdient, also 735 Euro im Monat, der braucht auf diesen Betrag keine Steuer zu bezahlen. Die Rede ist deshalb von einem Grundfreibetrag. Diese neue Regel gilt ab 1. Januar 2017 und bedeutet einen Anstieg des Grundfreibetrages um 168 Euro im Jahr, beziehungsweise ...weiterlesen