BGH: Leben­s­partner dürfen keinen Ehe­namen führen

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Gleichgeschlechtliche Paare können in Deutschland keinen gemeinsamen Ehenamen führen, nur einen Lebenspartnerschaftsnamen. Daran ändert sich auch nichts, wenn das Paar im Ausland eine Ehe schließen konnte, so der BGH. Eine im Ausland geschlossene Ehe ist nach deutschem Recht als eingetragene Lebenspartnerschaft zu behandeln. Daher ist die von gleichgeschlechtlichen Partnern getroffene ausdrückliche Bestimmung eines Ehenamens ...weiterlesen

1.136 eingetragene Lebenspartnerschaften im Jahr 2015 aufgehoben – Steuer-Splitting weg

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || ).push({}); Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden in Deutschland im Jahr 2015 durch richterlichen Beschluss 1.136 gleichgeschlechtliche eingetragene Lebensgemeinschaften aufgehoben. Demnach waren häufiger Lebenspartnerschaften von Frauen betroffen (bei Frauen: 610 Fälle oder 54 %, bei Männern: 526 Fälle oder 46 %). Gegenüber dem Vorjahr hat sich damit die Zahl der Aufhebungen geringfügig erhöht (2014: 1 120 insgesamt, ...weiterlesen

AG München: Bestellung zweier Lebenspartner als Vormünder zulässig

Für ein Pflegekind können zwei Partnerinnen einer eingetragenen Lebensgemeinschaft gemeinsam als Vormünder bestellt werden. Dies entschied das Amtsgericht München mit rechtskräftigem Beschluss vom 18.05.2016 (Az.: 551 F 7061/12 RE). Das Gericht sah eine Regelungslücke, da explizit nur bei Ehepaaren eine gemeinsame Vormundschaft möglich ist. Es zog jedoch eine Analogie zur der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, das die Sukzessivadoption bei Lebenspartnern ermöglichte ...weiterlesen

Grußkartenhersteller setzt erneut Statement: Liebe ist Liebe!

Der US-amerikanische Grußkarten-Hersteller „Hallmark“ hat es wieder getan und ein schönes Video veröffentlicht, das zeigt, dass Liebe Liebe ist. In einem Kurzfilm hat vor dem Abschlussball der Sohn sein Coming-Out vor seinem Vater – mit einem herzzerreißenden Ende. Noch immer ist für viele junge LGBTIQs das Coming-Out vor ihren Eltern einer der schwersten Schritte in ihrem Leben. Umso schöner, wenn Unternehmen darauf aufmerksam machen, dass das Coming-Out auch ein schönes Erlebnis ...weiterlesen