Nackte Broadway-Stars für die Aids-Hilfe

Am 19. Juni 2016 ist es wieder so weit und der Vorhang hebt sich zu einer Show, die ihres gleichen sucht. Erfinder des Events ist Regisseur und Choreograf Jerry Mitchell, unter anderem bekannt durch „Kinky Boots“. Die Karten für die Abend- oder Nachtvorstellung der im New Yorker Hammerstein Ballroom stattfindenden Performance kosten zwischen 90 und 3.000 US-Dollar. 150 der besten Tänzerinnen und Tänzer stellen ihr Können unbekleidet unter Beweis. Thema ist diesmal Fernsehen. Die .

Papst bekräftigt Nein zur Homo-Ehe

Papst Franziskus präsentiert seine Schlussfolgerungen aus der Familiensynode. Wiederverheirateten kommt er entgegen, gleichgeschlechtliche Ehen lehnt er weiter ab. Die Erwartungen an das mehr als 200 Seiten starke Papier sind hoch. „Amoris Laetitia - über die Liebe in der Familie“ heißt der Text, den Papst Franziskus an diesem Freitag im Vatikan vorgestellt hat. Darin: Die Schlussfolgerungen des Pontifex aus zwei Bischofssynoden zu den Themen Ehe und Familie. Bei der weltweiten Umfrage ...weiterlesen

EKBO ermöglicht Trauung Homosexueller

In Berlin, Brandenburg und in der Oberlausitz können sich lesbische und schwule Paare ab 1. Juli vom evangelischen Pfarrer trauen lassen. Bisher ist die Trauung mit Eintrag im Kirchenbuch Eheleuten vorbehalten gewesen. Die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat dafür am Samstag in Berlin mit überwältigender Mehrheit ein Kirchengesetz zur Gleichstellung von Ehepaaren und gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern in Traugottesdiensten beschlossen. Demnach ...weiterlesen