Mehrheit der Deutschen für Ehe-Öffnung

Laut einer Umfrage von Yougov (hier gehts zur Umfrage auf yougov.de) ist eine deutliche Mehrheit der Deutschen für die Freigabe der Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare. Auch in tendenziell eher konservativen Milieus ist die Zustimmung zur Ehe-Öffnung demnach groß. So würden 68 Prozent aller Ende Januar Befragten ein Gesetz befürworten, das die Ehe für alle legalisiert. Die Zustimmung sei dabei um drei Punkte im Vergleich zu einer Umfrage im Mai 2015 gewachsen. Unter ...weiterlesen

Bundestag: Keine Gleichstellung bei künstlicher Befruchtung

Nach Ansicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sollten u.a. auch gleichgeschlechtlichen Paaren die Kosten für eine künstliche Befruchtung anteilig von der Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) erstattet erhalten. Solche Paare dürften bei der Chance auf Elternschaft nicht benachteiligt werden, heißt es im Gesetzentwurf (Download Gesetzentwurf - PDF 156 kB). Jedoch ist ein entsprechender Gesetzentwurf der Grünen im Gesundheitsausschuss des Bundestages am Mittwoch gescheitert. Die Regierungsfraktionen ...weiterlesen

Die Hochzeitszeitung

Eine Hochzeitszeitung erfüllt vielerlei Funktionen: Sie kann dem Hochzeitspaar als Erinnerung dienen, der Verkauf füllt die Haushaltskasse, sie frischt vergessene Anekdoten aus der Junggesellenzeit auf und sorgt für zahlreiche Lacher unter den Hochzeitsgästen. Erstellungsprozess Wie bei fast allem sollte man auch mit der Planung der Hochzeitszeitung frühzeitig beginnen. Je früher man Freunde und Bekannte des Paares auf die Zeitung anspricht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ...weiterlesen

Ev. Kirche im Rheinland traut künftig Homosexuelle

Künftig können sich homosexuelle Paare in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) trauen lassen. Die rund 210 Delegierten der Landessynode in Bad Neuenahr stimmten am Freitag mit großer Mehrheit für eine entsprechende Änderung des Kirchengesetzes. Dabei gab es 6 Gegenstimmen und 8 Enthaltungen. Die Trauung von Paaren in eingetragener Lebenspartnerschaft wird wie die Ehe in die Kirchenbücher eingetragen. Die rheinische Landeskirche ist damit nach Hessen-Nassau bundesweit die zweite Landeskirche, ...weiterlesen

Bundestag: Grüne erzwingen Debatte zur Ehe-Öffnung

In Kürze dürfte im Plenum des Bundestages über zwei Gesetzentwürfe der Opposition zur Gleichbehandlung von Lesben und Schwulen im Ehe-Recht debattiert werden. Der Rechtsausschuss des Bundestags hatte es am Mittwoch zum dritten Mal in Folge mit den Stimmen von CDU/ CSU und SPD abgelehnt, über die Gesetzentwürfe der Linksfraktion „zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts“ (noch keine Drucksachennummer) und der Grünen „zur Abschaffung des Eheverbots ...weiterlesen