Was ist der Unterschied zwischen Aufhebung und Trennung einer Lebenspartnerschaft?

Einer Aufhebung der Lebenspartnerschaft gehen der Trennungswille und das Getrenntleben voraus. Sinn und Zweck eines solchen Trennungsjahres ist es, das sich das Paar nicht voreilig trennen und scheiden lässt.
Doch keine Regel ohne Ausnahme: Eine Lebenspartnerschaft kann auch ohne ein einjähriges Trennungsjahr aufgehoben werden, wenn eine Fortführung der Lebenspartnerschaft eine unzumutbare Härte für jemanden darstellen würde. So stellen beispielsweise Bedrohung oder häusliche Gewalt einen solchen Härtefall dar.

Mit der Trennung der Partnerinnen beginnt das Getrenntleben und das sogenannte Trennungsjahr. Anders als früher, müssen die Partnerinnen ihre Trennung nicht mehr durch eine sogenannte Trennungserklärung anzeigen. Es reicht, wenn sie sich trennen und sich das Trennungsdatum merken, um ihn später übereinstimmend bestätigen zu können.

Hinweis:
Die vorangegangenen Ausführungen stellen keine Rechtsberatung dar, sondern dienen lediglich der Information, die keine Rechtsberatung ersetzen kann. Die in den Texten erwähnten Namen sind rein zufällig ausgewählt!

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>