Gütertrennung

Bei der Gütertrennung hat in Deutschland keiner von euch nach Aufhebung der Lebenspartnerschaft einen Anspruch auf einen Zugewinnausgleich. Euer Vermögen ist und bleibt getrennt.

Wenn ihr den Güterstand also anders regeln oder die Zugewinngemeinschaft modifizieren wollt, dann müsst ihr einen notariellen Lebenspartnerschaftsvertrag abschließen (§ 7 LPartG mit Verweis auf §§ 1409 bis 1563 BGB).
Es steht euch also frei, wie ihr eure Vermögensverhältnisse während der Lebenspartnerschaft gestaltet.

Bei der Gestaltung der Gütertrennung gibt es auch einen gewissen Handlungsspielraum. So kann beispielsweise die Gütertrennung erst gelten, wenn ihr euch trennt.

Ebenso ist eure Entscheidung über den Vermögensstand keine Festlegung für immer. Ihr könnt den Güterstand nachträglich jederzeit einvernehmlich ändern.

Hinweis:
Die vorangegangenen Ausführungen stellen keine Rechtsberatung dar, sondern dienen lediglich der Information, die keine Rechtsberatung ersetzen kann. Die in den Texten erwähnten Namen sind rein zufällig ausgewählt!

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>