Fort Lauderdale – Florida/ USA

Mit seinem subtropischen Klima zählt Florida mit jährlich 70 Millionen Besuchern ungeschlagen zur Top-Destination Amerikas. Neben der eher traditionell schwulen Hochburg Miami South Beach, hat sich in den letzten Jahren das bis dato beschauliche Fort Lauderdale zu einem wahren Urlaubsparadies für schwulen Touristen entwickelt.

Neben den 37 Kilometer langen feinen Sandstränden, findet man in Fort Lauderdale zahlreiche Gay Resorts, in denen man ungestört gemeinsam seine Flitterwochen verbringen kann. Und so wird man in den Gay Resorts nicht zögerlich behandelt oder gar misstrauisch angeschaut, wenn man Arm in Arm die Zweisamkeit genießt oder nahe bei einander am Pool seine kühlen Cocktails zu sich nimmt.

Wer nicht nur die Sonne Fort Lauderdales auskosten möchte, sollte unbedingt die unzähligen Möglichkeiten von Wassersport ausprobieren: Von Windsurfen und Wasserski bis hin zu Tiefseetauchen und Segeln.

Für Naturliebhaberinnen und Entdeckerinnen sind die Everglades als größtes Naturschutzgebiet der USA geradezu ein Muss in der Urlaubs- und Flitterwochenplanung. Und dafür sollte man sich ruhig einen Tag lang Zeit nehmen!
Auf einer ganztätigen Tour auf einem typischen Propellerboot durch die Mangrovensümpfe und Seegrassavannen macht ihr ganz sicher auch Begegnungen mit Alligatoren, Antilopen und einer unzähligen Zahl von Vogelarten.

Die rund 430 km Wasserwege im „Venedig Amerikas“ (so wird Fort Lauderdale noch genannt) erledigt man am Besten bequem mit dem Wassertaxi beim ausgiebigen Shopping, was auf jeden Fall ein zusätzliches Highlight ist.

Ähnliche Artikel:

One thought on “Fort Lauderdale – Florida/ USA”

  1. Seit Dienstag, den 06.01.2015 sind im US-Bundesstaat Florida gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt, das hat ein Gericht in der Hauptstadt Tallahassee entschieden. In Miami konnten sich homosexuelle Paare bereits schon einen Tag früher das Ja-Wort geben, so die Gerichtsentscheidung.

    Florida ist damit der 36. US-Staat, der gleichgeschlechtliche Eheschließungen erlaubt. Vor einem Jahr waren es erst 16 Staaten, so Human Rights Campaign, eine Bürgerrechtsorganisation, die für die Rechte Homosexueller kämpft.

    Weitere Infos unter: de.euronews.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>