Die passende Location suchen und finden

Die passende Location suchen und finden

Man feiert Regenbogenhochzeiten. Kein Wunder, wird doch die gesellschaftliche Stellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft nach und nach mit der Ehe gleichgestellt. Und so gehört das Hochzeiten auch bei schwulen Paaren wohl zum wichtigsten Familienfest überhaupt.

Auf gleichgeschlechtliche Hochzeiten haben sich mehr und mehr Locations eingestellt. Kaum ein Hotel, ein Restaurant oder ein Landhaus, dass nicht nur heterosexuelle Paare sondern aus schwule Paare und ihre Hochzeitsgäste bewirtet. Größere Häuser haben sich mit lokalen Floristen, Fotografen, DJs und anderen Dienstleisten vernetzt und so ist der hauseigene Veranstaltungsmanager nicht selbst auch ein Hochzeitsplaner.  Frei nach dem Motto: „Sagen Sie uns, was Sie sich vorstellen und wir machen den Rest“.

Dieser Full-Service macht die Hochzeitsplanung durchaus einfacher, aber dennoch wird einem nicht alles abgenommen!

Recherchen

Bevor ihr euch auf die Suche nach eurem Ort zum Feiern macht – egal ob im Internet, durch einen Messebesuch oder Besichtigungen vor Ort – denkt noch einmal an die Festsetzung eures Budgets und die Zusammenstellung eurer Gästeliste. Das sind wirklich zwei wichtige Voraussetzungen, um die geeignete Location zu finden. Daher solltet ihr vorab einige Fragen miteinander besprechen:

  • Wie stellt ihr euch BEIDE das Ambiente der Location und die Umgebung vor?
  • Liebt ihr die Natur und möchtet gern einen großen Teil der Party ins Freie verlegen?
  • Was passt besser zu euch und euren Gästen: festlich elegant oder locker und unkonventionell?
  • Seit ihr leidenschaftliche Stadtmenschen und fühlt euch in einem Loft wohler als im Landhaus?
  • Wollt ihr euch gern dort verpartnern lassen, wo ihr auch anschließend feiert?

Echte Großstadtmenschen werden vielleicht mit der Romantik von Wald, Wasser und Sonne nicht viel anfangen können. Wer also eher großstädtisches Ambiente bevorzugt, findet in den großen Städten wie Berlin, Hamburg, Köln, Wien oder Bern jede Menge interessanter Angebote.

Auf frische Luft muss man dennoch nicht verzichten, denn Terrassen, Parks und einige Gewässer hat jede Stadt zu bieten. Selbst großzügige Lofts in ehemaligen  Fabrikhöfen verfügen nicht selten über Dachterrassen mit atemberaubendem Ausblick. Und so gibt es in Großstädte nichts, was es nicht gibt: Luxushotels, Restaurants aller Kategorien mit heimischer und internationaler Küche, Schiffe, ehemalige Fabrikhallen und Industrieanlagen, kleine versteckte Gartenlokale und Landhäuser, rustikale und romantische Mühlen und jede Menge Säle in allen Größen.

Sobald ihr euch einig seid, was beiden gefällt, könnt ihr mit den Recherchen beginnen:

  • Im Internet kann man mit geeigneten Suchbegriffen mit unter gute Ergebnisse erzielen, wobei man sich meist durch zahlreiche Event-Portale klicken muss um am Ende dann doch zum Telefonhörer zu greifen.
  • Auf Hochzeitsmessen, die es derweilen auch speziell für schwule und lesbische Paare gibt, kann man direkt mit den Gastronomen in Kontakt treten und erste Abstimmungen treffen. Meist wird auch ein Messerabatt bei Buchung eingeräumt.
  • Bei Freunden, die vor kurzem geheiratet oder auswärts gefeiert haben, solltet ihr Fragen, welche Erfahrungen sie gemacht haben und was ihnen besonders gefallen hat.

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>