Dänische Flitterwochen in Kopenhagen

Kopenhagen, der einstige Kaufmannhafen und Hauptstadt vom Königreich Dänemark, gehört derweilen zu den bedeutendsten Metropolen Nordeuropas und zu den meistbesuchten Städten.

So wurde im dänischen Zentrum des Landes nicht nur vor rund 20 Jahren die Homo-Ehe eingeführt – als erstes Land der Welt, sondern beherbergt zugleich auch im Herzen der kopenhagener Altstadt die vermutlich älteste noch existierende Homokneipe der Welt: Central Hjørnet. Und wer das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden will, der geht gleich auf der Haupteinkaufsstraße Strøget, zwischen dem Rathaus und dem Kongenz Nytorv shoppen. Hier wird man in jedem Fall gut bedient!

Sollte es zu heiß werden, dann lockt 60 Kilometer von Kopenhagen der in der Schwulenszene beliebteste und schönste Schwulen-Strand von Tisvildeleje.

Wer einen Vergnügungs- und Erholungspark sucht, wird Tivoli – im Herzen Kopenhagens – fündig. Im Park werden zahlreiche Attraktionen wie Achterbahnen, Fahrgeschäfte, Pantomimentheater und Kabaretts geboten. Mit insgesamt 37 verschiedenen Restaurants wird für das leibliche Wohl gesorgt. Nach Einbruch der Dunkelheit wird der Park mehrfarbig angestrahlt. Zudem finden einmal jährlich die „Tivoli Goes Gay“ – Gay-Tag im Tivoli statt.

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>