Berlin: Evangelische Synode will Homo-Ehe ermöglichen

Anfang April findet erneut die Landesfrühjahrssynode statt. Anlässlich der Vorbereitungen teilte Markus Dröge, Landesbischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, am Mittwoch mit, dass es neben den aktuellen Weltgeschehen auch um die Homo-Ehe gehen wird.

Bereits schon auf der Synode 2015 war beschlossen worden, bei der Tagung in diesem Jahr die Traugottesdienste für gleichgeschlechtliche Partnerschaften liturgisch wie kirchenrechtlich denen von Ehepaaren gleichzustellen. Damit würden auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften in Kirchenbüchern beurkundet.

In den vergangenen Monaten hatte es kirchenintern einen Diskurs hierüber gegeben. Er sei dankbar für diesen Konsultationsprozess, so Dröge. Es sei gut gewesen, die Meinungsbildung der Synode 2015 nicht gleich umzusetzen, „so dass jetzt alle mitgenommen werden können“.

Quelle: morgenpost.de

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>